Startseite » Gemeinde » Dorfentwicklung

Anerkannter Förderschwerpunkt des hessischen Dorfentwicklungsprogramms

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Ein wichtiger Meilenstein ist erreicht: Seit Ende letzten Jahres ist Ranstadt mit allen Ortsteilen anerkannter Förderschwerpunkt des hessischen Dorfentwicklungsprogramms.

Damit haben wir - öffentlich und privat - gute Chancen, etwas von dem umzusetzen, was in den nächsten Jahren für das Gemeinwesen in unseren Ortsteilen und für unsere gesamte Gemeinde wichtig ist.

Dafür werden wir eine Art Fahrplan erarbeiten - das so genannte Integrierte kommunale Entwicklungskonzept, kurz IKEK. Der Fahrplan wird beschreiben, an welchen Haltepunkten welche Themen auf der Tagesordnung stehen, zu denen Sie um Ihre Meinung gebeten werden. Keine Angst, es reden nicht alle nur wild durcheinander! Wir haben ein fachkundiges Büro beauftragt, uns mit Methoden zu unterstützen, die allen die Chance zur Äußerung geben.

Worum geht es?
… um die aktive Gestaltung des demografischen Wandels, die Stärkung der Ortskerne, die Erhaltung der Wohn- und Lebensqualität, damit die Jugend bleiben kann bzw. zurückkommt. Es gilt, die Innenentwicklung zu stärken, die Energieeffizienz zu steigern, die Vielfalt unserer Dörfer und ihr bau- und kulturgeschichtliches Erbe zu erhalten.

Wann geht´s los?
Die Veranstaltungen, in denen die Bürgerinnen und Bürger aller Ortsteile zusammenkommen können und sollen, werden voraussichtlich ab November 2014 stattfinden. Vorher müssen sich unsere Fachleute ein Bild machen, eine Steuerungsgruppe wird eingerichtet und alle nötigen Vorarbeiten erledigt.
Vorher bzw. ab sofort stehen aber auch die Ortsteile - Bellmuth, Bobenhausen I, Ober-Mockstadt, Dauernheim und Ranstadt - im Mittelpunkt!

Sie selbst können sich gemeinsam mit anderen austauschen - im Verein, in der Nachbarschaft, dabei spazieren gehen. Sie können sich ein Bild machen, bewusster als sie es sonst im täglichen Ablauf schaffen. Und Sie können Anfang Oktober die „Dorfwerkstätten“ besuchen, in denen Sie unter sich mit Alt und Jung, Zugezogenen und Alteingesessenen beraten, wohin die Entwicklung im Dorf gehen soll.

Wir laden Sie herzlich ein, mitzuwirken und damit die Zukunft Ranstadts zu gestalten.

Bürgermeisterin C. Reichert-Dietzel & die Ortsvorsteher

Der Stand der Dinge

23.02.2015

Einladung zum 3. Forum für alle Dörfer

Dorfentwicklung in unserer GemeindeGemeinsam Zukunft planen - in Handlungsfeldern für alle! 3. Forum für alle DörferDonnerstag, 12. März 2015 um 19:00 Uhrim Bürgerhaus Ober-Mockstadt Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und...[mehr]

Kategorie: Dorfentwicklung

23.02.2015

Beratung privater Bauherren in der Dorfentwicklung läuft gut an

Das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Hessen hat zum Ziel neben der Entwicklung und Durchführung von öffentlichen Initiativen und Maßnahmen insbesondere auch durch Fördermöglichkeiten private Eigentümer bei ihren Umbau- und...[mehr]

Kategorie: Dorfentwicklung

04.12.2014

Einladung zum städtebaulichen Fachbeitrag

Dorfentwicklung in unserer GemeindeBeratung und Förderung von privaten BauvorhabenEinladung an alle Bürgerinnen und Bürgerzur Informationsveranstaltungam Donnerstag, 22.01.2015, 19:00 Uhr in das Bürgerhaus RanstadtLiebe...[mehr]

Kategorie: Dorfentwicklung

04.12.2014

Einladung zum 2. gemeinsamen Forum für alle Dörfer

Dorfentwicklung in unserer Gemeindemehr voneinander wissen - gemeinsam Zukunft planen "Sekt & Suppe" 2.Gemeinsames Forum für alle DörferSamstag, 17. Januar 2015 von 10.00 - 15.00 Uhrim Bürgerhaus RanstadtEmpfang:...[mehr]

Kategorie: Dorfentwicklung

16.10.2014

Dorferneuerung: Dorfrundgänge und Dorfwerkstätten in allen Ortsteilen

Chancen entwickeln - Dörfer erhalten - Ortsbeiräte freuen sich über rege Teilnahme![mehr]

Kategorie: Dorfentwicklung

12.09.2014

IKEK - "Mitmach-Termine"

Rundgänge in den Ortsteilen[mehr]

Kategorie: Dorfentwicklung

16.06.2014

Dorfentwicklung Ranstadt – IKEK

Gerne möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger über den derzeitigen Stand der Dorfentwicklung informieren. Die Ausschreibung für ein Büro ist bereits abgeschlossen, sodass in den nächsten Wochen die Entscheidung für ein Fachbüro...[mehr]

Kategorie: Dorfentwicklung, Presseberichte

Treffer 8 bis 14 von 14
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 Nächste > Letzte >>

Ansprechpartner
Gemeinde Ranstadt

Verena Pfannmüller
Zimmer 9
Hauptstraße 15
63691 Ranstadt

Tel  0 60 41 / 96 17 - 25
Fax 0 60 41 / 96 17 - 33
Opens internal link in current windowEmail

Offizielle Facebookseite der Gemeinde Ranstadt
Logo Wetterauer Hutungen mit externem Link