Startseite » Natur & Freizeit
22.02.2019 10:17 Alter: 93 days
Kategorie: Natur & Freizeit

Kulturverein Dauernheim Beerige Tipps


Brombeeren
Schneiden Sie bei den Brombeeren die alten Ruten, die über den Winter als Frostschutz gedient haben, direkt am Wurzelhals ab. Um Pilzinfektionen zu vermeiden, darf das Schnittgut auf keinen Fall unter den Pflanzen liegen bleiben. Die restlichen Ruten werden auf 2 m eingekürzt und fächerförmig am Gerüst
festgebunden.

Erdbeeren
Wer in den Genuss von ganz frühen Erdbeeren kommen will, kann hier der Natur etwas nachhelfen. Durch eine Abdeckung mit Vlies ab Mitte Februar kann man die Pflanzenentwicklung beschleunigen, sodass die Blüte früher erfolgt. Wichtig ist, dass die Bedeckung bei warmer Witterung, spätestens aber bei Erscheinen
der ersten Blüten wieder abgenommen wird.

Himbeeren
Bei Sommerhimbeeren dürfen nur die abgeernteten, zweijährigen Triebe zurückgeschnitten werden, denn an den ‚neuen‘, einjährigen Trieben aus dem letzten Jahr wachsen in diesem Jahr die Früchte. Triebe direkt über dem Boden abschneiden, das beugt Krankheiten vor. Es sollten die stärksten Triebe belassen werden,
jedoch nicht mehr als 10 pro Meter.

Herbsthimbeeren hingegen tragen an den diesjährigen Trieben und sind besonders pflegeleicht, was den Rückschnitt betrifft. Einfach alle Triebe bis auf Bodennähe abschneiden und das Schnittgut entfernen. Der Strauch treibt im Frühjahr wieder aus und trägt an den neuen Ruten noch in diesem Jahr Früchte.

Fällen und Roden
Bäume und Sträucher in der freien Landschaft dürfen nach dem Naturschutzgesetz ab dem 1. März nicht mehr gerodet oder auf den Stock gesetzt werden. Der nächste Termin zum Fällen und Roden fällt erst wieder in den Oktober. Pflegeschnitte dürfen aber nach wie vor durchgeführt werden.

Infoabend
Unser nächster Infoabend findet am Faschingsdienstag, dem 5.März 2019 um 20:00 im alten Rathaus in Dauernheim statt. Dazu sind alle interessierten Bürger und Obstbau-Freunde gerne
willkommen.


Gemeinde Ranstadt
Hauptstraße 15
63691 Ranstadt
Tel  0 60 41 / 96 17 - 0
Fax 0 60 41 / 96 17 - 33
Opens internal link in current windowEmail

Offizielle Facebookseite der Gemeinde Ranstadt
Logo Wetterauer Hutungen mit externem Link